Hab' ich selbst gebaut!

Die Abkühlung: Die Lüfter

31. Oktober 2016

Heyho, hier pack ich nun also meine Lüfter und meinen CPU-Kühler rein. Auf die Gehäuse-Lüfter bin ich nach etwas Suchen gestoßen, hier hab‘ ich dann auch wieder Tests gelesen und auf den CPU-Kühler bin ich in einem YouTube Video gestoßen, da wurde der empfohlen.
Erst mal die Gehäuse-Lüfter, da hab‘ ich mich für drei Arctic F12 PWM PST in 120mm entschieden.
Hier wieder die Daten davon:
Lüftergröße: 120mm
Max. Geräuschentwicklung: 24dBA
Min. Drehzahl: 600U/min
Max. Drehzahl: 1350U/min
Luft-Fördermenge: 126m³/h
Lagerart: Fluid Dynamik Lager
Anschluss: 4-Pin
Farbe: schwarz
Besonderheit: PST (PWM Sharing Technology), leitet PWM Signal an alle Lüfter was eine Belüftung im Gleichtakt ermöglicht.

Hier ein paar schöne Bilderchen:

Von Außen. :D
Von Außen. 😀
Und von Innen. :D
Und von Innen. 😀

Der Einbau gestaltet sich mit den vier mitgelieferten Schrauben sehr einfach, man braucht bloß etwas Kraft um die Schrauben in die Löcher zu bekommen. Man muss sich nun nur klar werden, in welcher Richtung man die Lüfter einbauen möchte, ob saugend oder blasend. Das ist aber natürlich auf den Lüftern gekennzeichnet.

Ich habe die Lüfter oben (2x) Luft nach draußen blasen lassen und den im Boden Luft ansaugen lassen.

Auch wenn der CPU-Kühler etwas im Weg ist, kann man es ganz gut sehen.
Auch wenn der CPU-Kühler etwas im Weg ist, kann man es ganz gut sehen.

Übrigens, die von Werk an eingebauten Lüfter saugen vorne (2x) Luft rein und hinten (auch auf den Bild sichtbar) bläst Luft nach draußen.

Auch hier kann ich absolut nicht motzen, ich habe die Möglichkeit des PST nicht genutzt kann deswegen auch nichts dazu sagen, die Tests die ich gelesen habe besagen aber alle das das super funktioniert. Sonst sind die Lüfter auch super leise, ich kann sie bloß nicht an die Lüftersteuerung anschließen, da die Steuerung 3-Pins hat und der Lüfter vier. Sind bis jetzt also trotzdem super Lüfter für kaum Geld.

Jetzt also zum CPU-Kühler, hier hab‘ ich mich für den Cooler Master Hyper T4 entschieden.
Nun wieder die Daten des guten Stücks:
Modell: Hyper T4
Sockel Kompatibilität: 775, 2011, 2011-3, 1366, 1156, 1155, 1150, 1151, AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2
Bauart: Tower-Kühler
Lüfter vorhanden: Yes, einer
Lüfter dBA: 15,1 – 311,6 dBA
Lüfter U/min:
600 – 1800 U/min
Lüfterfördermenge: 40,8 – 118,9 m³/h
Lüfteranschlüsse: 4-Pin PWM
Länge: 72 mm
Breite: 131 mm
Höhe: 152 mm
Zubehör: Montagematerial für Intel und AMD Sockel, Wärmeleitpaste

So wieder ein paar Bilder:

Mal wieder von Außen. ;)
Mal wieder von Außen. 😉
Das schöne Stück von vorne. :)
Das schöne Stück von vorne. 🙂
Und die Rückseite.
Und die Rückseite.
Und natürlich das Zubehör bzw Montagematerial. Also alles dabei, was man für Intel oder AMD Sockel braucht.
Und natürlich das Zubehör bzw Montagematerial. Also alles dabei, was man für Intel oder AMD Sockel braucht.

So und nun der Einbau für den Sockel 1151. Dafür brauchen wir natürlich auch wieder das Mainboard, das aber umgedreht als erstes. Denn erst kommt die Backplate auf das Mainboard drauf. Das kann man passend einstellen. Jetzt durch die Löcher die kleinsten Schrauben, das Ganze dann umdrehen und die Abstandshalter drauf. Dort dann, mit den Haken nach außen, die Metallenen Halter drauf und ebenfalls festschrauben. Jetzt nur noch einen kleinen Klecks Wärmeleitpaste auf die CPU und die Bridge auf den CPU-Kühler drauf, Einhängen und den Hebel umdrücken. Fertig ist der Kühler eingebaut. Ich hoffe das war einigermaßen verständlich, klingt viel komplizierter als es ist.

Die Backplate.
Die Backplate.
Die Metallenen Dinger die ich meine. :D
Die Metallenen Dinger die ich meine. 😀
Hier sieht man welche Schrauben wohin gehören. :D
Hier sieht man welche Schrauben wohin gehören. 😀
Die erwähnt Bridge mit Hebel.
Die erwähnte Bridge mit Hebel.
Und hier nochmal im Ganzen, wie er eingebaut aussieht.
Und hier nochmal im Ganzen, wie er eingebaut aussieht.

Zu meiner Erfahrung kann ich nur sagen, dass der Kühler macht was er soll. Er kühlt und das erledigt er sehr gut. Meine CPU läuft also nicht Gefahr zu verkohlen. Ich bin total zufrieden mit dem Teil, der Lüfter ist auch noch leise und alles ist so wie es sein soll. Klare Kaufempfehlung. 🙂

So, ich hoffe dir hat das wenigstens ein wenig geholfen, trotzdem ich nicht der Pro bin der jede einzelne Schraube benennen kann. Viel Spaß auch weiterhin noch bei mir. 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.